Birnen-Fondue


Birnen harmonieren besonders gut mit Käse, ihr süßer Geschmack verfeinert jedes herzhafte Gericht. Kein Wunder, dass es sich bei dem nachfolgenden Birnen-Fondue um ein Käsefondue Rezept handelt. Sein Namen erhält das Fondue vor allem dadurch, dass man statt normalen Brot, als Beilagen zusätzlich Birnenbrot oder auch Birnen serviert. Nachfolgend findet man das Rezept zum Birnen-Fondue, das die Zutaten und die Zubereitung umfasst.

Zutaten

Für das Birnen-Fondue werden folgende Zutaten für vier Personen benötigt:

  • 2 Knoblauchzehen, halbiert
  • 3,5 dl Weisswein
  • 1 TL Zitronensaft
  • 350 g Le Gruyère AOP, an der Röstiraffel gerieben
  • 300 g Vacherin fribourgeois AOP, an der Röstiraffel gerieben
  • 150 g Vacherin Mont-d'Or AOP, ohne Rinde, in Stücke zerteilt
  • 4 TL Maisstärke
  • 1 Gläschen Williams oder Träsch, nach Belieben
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Muskatnuss
  • ca. 300 g Brot, in mundgerechte Würfel geschnitten
  • ca. 300 g Birnenbrot, in mundgerechte Würfel geschnitten
  • 3-4 reife Birnen, nach Belieben geschält, in mundgerechte Stücke geschnitten

Zubereitung

Für die Zubereitung wird das Caquelon erst einmal mit Knoblauch ausgerieben. Nun mischt man den Wein, den Zitronensaft und die Maisstärke miteinander und gibt diese in das Caquelon, wo man dieses Gemisch erhitzt. Nach und nach rührt man nun den Käse mit ein, bis eine homogene Masse entsteht. Dazu kommt nun noch Williams oder Träsch und schmeckt das Fondue beliebig mit Pfeffer und Muskatnuss ab.

Das war es auch schon, nun muss man das fertige Birnen-Fondue nur noch auf dem Rechaud bei mittlerer Hitze warm halten.

Alkoholfreie Variante

Wer das Birnen-Käsefondue ohne Alkohol genießen möchte, z.B. weil Kinder dabei sein, der ersetzt den Wein durch alkoholfreien Apfelwein oder Apfelsaft und lässt den Schnaps einfach weg.

Quelle: Das Rezept zum Birnen-Fondue stammt von swissmilk.ch.

Rezept am 10.11.2014 veröffentlicht.