Fernöstlichen Fondue


Das Besondere an dem nachfolgenden „Fernöstlichen Fondue“ ist neben einigen Zutaten vor allem die zugehörigen Soßen. So gibt es zum Fondue eine Erdnusssoße und eine Ingwersoße. Das Fernöstlichen Fondue ist ein abgewandeltes Brühfondue mit einer orientalischen Note. Nun aber erst einmal die Zutaten und das Rezept:

Zutaten

Die Zutaten sind auf vier Personen abgestimmt. Zutaten für das Fondue
  • 200 Gramm Zucchini
  • 200 Gramm Paprikaschoten rot
  • 200 Gramm Champignons frisch
  • 2 Möhren
  • 200 Gramm Bambussprossen Konserve abgetropft
  • 2 Liter Gemüsebrühe
  • 600 GrammRinderfilet
Zutaten für die Soßen
  • 50 Gramm Erdnuss geröstet
  • 2 EL Sherry trocken
  • 1 mal Orangensaft frisch gepresst
  • 1 mal Sojasoße hell
  • 2 Ingwer
  • 8 EL Reisessig
  • 2 EL Erdnussöl
  • 2 EL Sojasoße dunkel
  • 2 Chili

Zubereitung / Rezept

Als erstes widmet man sich dem Gemüse. Dafür wäscht man die Zucchini und entfernt den Stiel- und Blütenansatz. Anschließend werden sie in circa 0,5 cm dicke Scheiben geschnitten. Auch die Paprikaschoten werden gewaschen, Kerne entfernt und grob gewürfelt. Bei den Champignons genügt es sie mit einem feuchten Tuch abzureiben. Das Waschen würde ihnen eher schaden. Die Möhren können entweder geschält oder einfach gleich in 1 cm dicke Scheiben geschnitten werden. Die Bambussprossen lässt man hingegen abtropfen und in grobe Stücke schneiden.

Nun kommen wir auch schon an die Erdnusssoße. Dafür müssen die Erdnüsse erst einmal im Mixer püriert werden. Dann gibt man dazu den Sherry, den Orangensaft, 1 EL Sojasoße unfein gewürfelte Chilischoten. Alles gut vermengen und pikant abschmecken.

Die zweite Soße für das Fondue ist eine Ingwersoße. Dafür schält man den Ingwer und reibt ihn fein. Dazu kommt nun der Reisessig, 8 EL helle Sojasoße und Öl. Alles gut vermischen und ebenfalls abschmecken.

Nun kann man auch schon mit dem Fondue beginnen. Dafür die Brühe auf dem Herd erhitzen und dann auch den Rechaud stellen. Das Fleisch und Gemüse kann nun in der heißen Brühe gegart werden. Zum Fondue eignet sich prima Reis, aber auch Weißbrot oder andere Beilagen.

Das Rezept habe ich übrigens auf kochbar.de gefunden. Dort hat es der User chucky eingestellt. Ich finde das „Fernöstliche Fondue“ ist einmal was anderes und sollte auf jeden Fall einmal ausprobiert werden.

Rezept am 02.05.2014 veröffentlicht.