Fondue Tipps und Tricks: Kleine Geheimnisse offenbart


Eigentlich ist die Zubereitung eines Fondues kein Hexenwerk. Dennoch kann es an der ein oder anderen Stelle zu Problemen kommen. Mit diesen hier vorgestellten Tipps und Tricks kann beim nächsten Fondue nichts mehr schief gehen.

Tipps und Tricks beim Käsefondue

Das Käsefondue ist der König unter den Fondues, von dem sich auch der eigentliche Begriff ableitet. So verwundert es nicht, dass die Zubereitung eines Käsefondues auch um einiges schwieriger ist, als die Zubereitung eines Fleischfondues. Nachfolgend einige Tipps und Tricks, die bei evtl. auftretenden Problemen sehr hilfreich sein können:

Bei zu dünnem Fondue

Falls das Fondue zu dünn ist und eher eine Käsesuppe als einem Käsefondue gleicht, dann sollte man die Rechaudflamme höher stellen (bzw. bei einem elektrischen Fondue die Temperatur erhöhen) und etwas in Wein oder Kirsch aufgelöste (Mais)stärke ins Fondue geben (bei einem alkoholfreien Fondue ersetzt man den Wein/Kirsch durch Wasser), sowie etwa eine handvoll geriebener Käse (nach und nach dazugeben) dabei umrühen.

Bei zu dickem Fondue

Sollte die Käsemasse viel zu dick sein, stellt man die Rechaudflamme höher (bzw. bei einem elektrischen Fondue die Temperatur erhöhen) und gibt unter kräftigem Rühren etwas Weisswein hinzu (bei einem alkoholfreien Fondue ersetzt man den Wein durch Traubensaft oder (Butter)milch. Auch hier sollte man den Wein langsam und nach und nach dazu geben, nicht dass das Fondue plötzlich zu dünn wird.

Wenn das Fondue scheidet

Etwas umstritten, aber dennoch einen Blick wert:
Natriumcitrat, auch unter E331 bekannt. Natriumcitrat
ist ein Schmelzsalz und verbessern die Quellfähigkeit und
das Emulgierverhalte von Eiweiß und unterbinden damit das
Austreten von Fett oder Wasser aus dem Produkt.
Damit sollte jedes Fondue gelingen

Falls sich das Fondue scheidet, dann zurück damit auf den Herd und dazu Weißwein/Wasser mit einem darin gelösten Teelöffel (Mais)stärke, sowie einem Teelöffel frischen Zitronensaft. Anschließend noch einmal kräftig umrühren und aufkochen lassen.

Fondue zieht viele Fäden

Falls das Fondue viele Fäden zieht, dann fehlt entweder an Säure oder es hat zu jungen Käse drin. Im ersten Fall muss einfach etwas Zitronensaft hinzugegeben werden, im zweiten Fall Schmelzkäse.

Artikel zuletzt am 18.12.2014 geändert.